Stadtführungsstab arbeitet mit Hochdruck für die Bevölkerung von Winterthur

Es sind anspruchsvolle Zeiten. Seit einigen Wochen hat uns das Corona-Virus voll im Griff. Der Bundesrat hat am 16. März 2020 gemäss dem 2013 revidierten Epidemiengesetz die «ausserordentliche Lage» beschlossen. Die Stadt Winterthur ist dank seinem Stadtführungsstab (SFW) gut vorbereitet auf eine solche Situation. Dieser sorgt beispielsweise dafür, dass die Verwaltung auch unter diesen erschwerten Bedingungen seine Dienstleistungen für die Bevölkerung erbringen kann, er unterstützt die lokalen Spitexorganisationen oder schaut, dass den KMUs möglichst schnell geholfen wird. Der Stadtrat hat den SFW schon am 26. Februar 2020 einberufen. Ich bin stolz, dass zwei meiner Bereichsleitungen - Fritz Lehmann, Kdt der Stadtpolizei Winterthur und Kdt SFW sowie Jürg Bühlmann, Kdt von Schutz und Intervention und Stabchef SFW - dieses Gremium so professionell führen und wir vom Stadtrat stets kompetente Entscheidungsgrundlagen erhalten.
h