Lärmgebührenmodell Flughafen Zürich genehmigt – ein Schritt in die richtige Richtung

Endlich geht es vorwärts mit der Einführung höherer Gebühren für laute Flugzeuge, die in den empfindlichen Tagesrand- und Nachtstunden starten und landen. "Die Genehmigung des neuen Lärmgebührenmodells des Flughafens Zürich durch das BAZL ist grundsätzlich ein sehr positiver Schritt", sagt Barbara Günthard-Maier, Präsidentin der Region Ost. Das Ziel müsse jedoch sein, dass weniger Flüge verspätet sind und nach 23 Uhr stattfinden. Ob die festgelegten Gebühren Wirkung zeigen, wird die Region Ost beobachten.
h