Geschäftsleitung Stapo wieder nahezu komplett

Nach den personellen Abgängen und krankheitsbedingten Ausfällen bei der Stadtpolizei Winterthur ist nun ein wichtiger Meilenstein erreicht: Vier vakante Schlüsselpositionen konnten neu besetzt werden. Nach der Ursachenanalyse im Rahmen des Organisationsentwicklungsprojektes "Roadmap20" und dem bewilligten Nachtragskredit von 661'000 Franken ist damit ein weiterer Schritt zur Bewältigung der herausfordernden Situation geschafft.
h