Fundbüro: Vielleicht ist sparen gar nicht so schlimm?

Zugegeben, es ist ein Umgewöhnen: Künftig geben wir Winterthurerinnen und Winterthur Fundgegenstände im Regelfall nicht mehr bei der Stadtpolizei ab, sondern bei der Brühlgutstiftung im dritten Stock der Klosterstrasse 17 in Töss. Deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich bereits jetzt auf ihre neue Aufgabe! Diese neue Lösung wurde auf Grund eines Sparauftrags aus „Balance“ vom Stadtrat an die Stadtpolizei nötig. Ausserhalb der Bürozeiten dürfen gefundene Gegenstände aber immer noch bei der Stapo abgegeben werden. Und auch Online funktioniert das „suchen und finden“ gut!

Hier der Link zum Fundbüro

Und mehr über die neue Lösung beim Landboten